Aktuelles

Kein Abzug neu für alt beim Motorradhelm!

Wegen der überragenden Anforderungen an die Sicherheit ist bei einem unfallbeschädigten Motorradhelm der Neupreis zu entschädigten. Bei der sonstigen Motorradschutzkleidung ist allerdings nur der Zeitwert anzusetzen, entschied das AG Waiblingen, Urteil vom 21.01.2020 Az. 7 C 927/19.

Information im Hinblick auf den Themenkreis Corona (Covid 19)

Kontaktmöglichkeit Videotermin:Im Hinblick auf die aktuelle Situation haben wir für Sie die Möglichkeit eines Videotermins geschaffen. Bitte vereinbaren Sie – soweit Sie dies wünschen – den Termin telefonisch in der Kanzlei. Hierfür nutzen wir die Plattform Skype. Sollten Sie noch nicht bei Skype registriert sein, [ … ]

Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt zur Frage der Einschaltung eines Rechtsanwalts bei einem Verkehrsunfall:

Auszug aus OLG Frankfurt, Urteil vom 1.12.2014 – 22 U 171/13: „Auch bei einfachen Verkehrsunfallsachen ist die Einschaltung eines Rechtsanwalts von vornherein als erforderlich anzusehen. Gerade die immer unüberschaubarere Entwicklung der Schadenspositionen und der Rechtsprechung zu den Mietwagenkosten, Stundenverrechnungssätzen u.Ä. lässt es geradezu als fahrlässig [ … ]

Die 10 „Todsünden“ bei einem Verkehrsunfall

1.) Die direkte Kontaktaufnahme mit der gegnerischen Versicherung! Als Geschädigter sollten Sie niemals mit der Versicherung des Unfallgegners direkt Kontakt aufnehmen. Die Versicherungswirtschaft beschäftigt einen ganzen Stab entsprechend geschulter Mitarbeiter, dies mit dem Ziel, Ihre Ansprüche so sparsam wie möglich zu regulieren. Die meisten Versicherungen werden [ … ]